Mittwoch, 25. November 2009

Der Tag danach.

Soooo, tatsächlich,mich gibts noch, und ich bin wohlauf:)
Nun aber zum eigentlichen Thema.
Ehm, zuerst, Kaffee.

2 Tage war ich nun da. Der erste Tag war recht anstregend und ich dacht auch echt am Ende des Abends, scheisse, das krieg ich nie hin. Als ich aus der Tür rauslief, viel erstmal der ganze Druck von mir ab, und ich wär am liebsten in eine Ecke gesessen und hät geweint.
Hab ich dann aber nicht.
Ein Bier half auch, ein wenig.

Mit viel Zuspruch meiner Freundin, hatte ich dann doch wieder positive Aussichten auf den nächsten Tag, und ging mit viel neuer Kraft an die Arbeit, und tatsächlich, alles lief besser.
Ich konnte alle Aufgaben fertig stellen und die Arbeit machte mir richtig Spass.
Die Leute waren auch alle echt toll und ich denke ich würde mich da wirklich wohl fühlen.

Beim Gespräch am Schluss mit dem Chef, war ich noch einmal recht nervös.
Alles in allem war aber viel positives, im Textbereich hink ich noch ein wenig hinten nach, aber sie sagten, da wären sie als Unterstützung sicher da.

Nun heisst es, noch eine Woche warten, damit auch die anderen 2 Kandidatinnen ihre Chance packen können. Ich hoff jedoch sie verkacken ordendlich;)
Nein,ich bin einfach besser.So. Hoff ich.

Danke an die vielen Daumendrücker und Glückwünscher:)
Hat hoffentlich was gebracht:)


Kommentare:

  1. das lese ich gerne!!!! :-)
    und hoffe auch für dich, dass deine konkurenz mal so richtig verkackt! ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich drück dir einfach weiter fest die Daumen. :)

    AntwortenLöschen