Mittwoch, 18. August 2010

mittwoch.

lange ists her, ich weiss. eigentlich hat ich einfach nichts zu sagen. irgendwie. warum ,weiss ich auch nicht, denn passiert ist eigentlich recht viel. aber alles was davon übrig bleibt, sind fotos. die worte. die sind irgendwo hängengeblieben. und manche fotos auch, einfach weil sie sollen, und nicht weiter, als da, wo sie gerade hängen. weil ich auch gerade irgendwo hänge, zwischen sein und werden. zwischen wünschen und tatsachen, zwischen gefühlen und gedanken, zwischen vergangenheit und zukunft. zwischen lachen und weinen. zwischen entgegen und wegrennen. zwischen fliegen und fallen. und es tut nichts. nicht weh nicht glücklich. im nachhinein. obwohl jeder tag speziell ist, ist er doch gleich, wie derjenige davor. und der danach.

die fotos, die es bis hier geschafft haben.







Kommentare:

  1. ...das erste und das letzte foto!!!! <3
    freu mich wieder was von dir zu lesen!

    AntwortenLöschen
  2. das steht dir super, wenn du die haare so hast (erstes und letztes photo) c: miau!

    AntwortenLöschen
  3. danke ihr süssen <3
    ist leider sehr aufwändig.hat mein stylist hingebracht.ich allein krieg das glaub ich nicht hin..hmm. ausser wenn ich meine haare mal schneiden würd...dann ging es vielleicht;)

    AntwortenLöschen