Montag, 13. Juli 2009

Liebe.



Ich wache auf, sehe wie du schläfst.
Wie du da friedlich liegst, ich möchte die am liebsten den ganzen Tag bewachen und auf dich acht geben.

Das wundervolle Wochenende ist schon wieder Vergangenheit. In mir ist es nach wie vor da...voller Liebe und Geborgenheit.

Ich nehme es mit, um mir den Tag zu versüssen. Deine Berührungen spür ich noch wie ein feiner Windhauch der leise an meinem Körper vorbeigleitet.

Bis ich wieder in deine Arme fallen kann rette ich mich durch den Tag, mit Gedanken an dich, an uns, an unsere Liebe, die nie enden wird.

Kommentare:

  1. jeder kann nur hoffen, dass jemand so etwas wundervolles von einem denkt.

    AntwortenLöschen
  2. ich bin die glücklicheeeeeeeee :-)

    AntwortenLöschen